Kinder-Migräne Prophylaxe


 

Medikamentenstudie zur Prophylaxe von Migräne bei Kindern und Jugendlichen

 

 

 

Migräne ist eine der häufigsten neurologischen Erkrankungen. Etwa 12 bis 14% aller Frauen und 6 bis 8% aller Männer in Deutschland leiden unter Migräne. Bei Klein- und Schulkindern bis zur Pubertät sind 4 bis 5% betroffen. Ihre erste Migräneattacke haben die meisten Frauen bereits zwischen dem 12. und 16. Lebensjahr und Männer im Alter von 16 bis 20 Jahren.

 

Besteht bei Ihnen/Ihrem Kind die Diagnose einer Migräne?

 

In dieser klinischen Studie wird die Wirksamkeit einer Prophylaxe zur Verhinderung von Migräneattacken bei Kindern und Jugendlichen untersucht.

 

 

 

Voraussetzungen für die Studienteilnahme:

 

·         Alter zwischen 6 und 17 Jahren

 

·         Die Sorgeberechtigten stimmen einer Studienteilnahme zu

 

·         Eine Migränediagnose seit mindestens 6 Monaten

 

·         Mindestens 8 Migränetage pro Monat

 

·         Aktuelle Einnahme von maximal einer Prophylaxe gegen Migräne oder einer anderen Erkrankung

 

 

 

Die Studienteilnehmer erhalten eine umfassende medizinische Betreuung und Versorgung im Rahmen der Studie.

 

Für Termine vor Ort erhalten die Teilnehmer eine fixe Fahrtkostenpauschale.

 

Wenn Sie an einer Studienteilnahme interessiert sind oder jemanden kennen, der an der Studie interessiert sein könnte, dann nehmen Sie einfach unverbindlich Kontakt via Telefon oder Email mit uns auf. 

 

Einer unserer Studienberater wird gemeinsam mit Ihnen besprechen, ob diese Studie für Sie in Frage kommen könnte.

 

Wir freuen uns über Ihr Interesse. Weitere Informationen erhalten Sie unter

 

Telefon: 06172- 26 79 573
WhatsApp: 0178- 35 53 75
E-Mail:
forschungszentrum@dr-schoell.de

 

 

 

Die Teilnahme an der Studie ist kostenfrei.

 

Die endgültige Entscheidung über die Eignung einer Studienteilnahme trifft der Prüfarzt.