Migräne


Studie bei brennenden Schmerzen der Füße (Polyneuropathie)

 

Eine Polyneuropathie ist eine Erkrankung der kleinen Nervenfasern mit brennenden, ziehenden oder reisenden Schmerzen, welche den Alltag erheblich einschränken können. Eine Sonderform ist die Small fibre Neuropathie (SFN).

Die Schmerzen der SFN können auf Nervenschädigungen der kleinen Nervenfasern in den Armen und Beinen zurückgeführt werden. Der Nervenuntergang kann im Rahmen der Diagnostik mittels Hautbiopsie gesichert werden. Bisherige Behandlungsmöglichkeiten gegen diese oft brennenden, ziehenden oder reißenden Schmerzen, wirken oft nicht bei allen Patienten lindernd oder haben eine große Zahl an Nebenwirkungen. Im Rahmen dieser Studie können Sie bei der Erforschung eines neuen Medikaments hinsichtlich seiner Wirksam- und Verträglichkeit mitwirken.

Gesucht werden Männer und Frauen

  • Ab 18 Jahren
  • Mit neuropathischen Schmerzen der Füße
  • bei denen der Verdacht auf SFN besteht
  • bei denen SFN vor höchstens 10 Jahren diagnostiziert wurde

Die aktuelle Studie befasst sich mit einem neuen Schmerzmedikament zur Behandlung der Small-Fiber-Neuropathie (mit und ohne Diabetes mellitus), um den Leidensdruck der Betroffenen zu reduzieren.

 

Die Studienteilnehmer erhalten eine umfassende medizinische Betreuung und Versorgung im Rahmen der Studie.

Für Termine vor Ort erhalten Sie eine festgelegte Fahrtkostenpauschale.

 

Wenn Sie an einer Studienteilnahme interessiert sind oder jemanden kennen, der an der Studie interessiert sein könnte, dann nehmen Sie einfach unverbindlich Kontakt via Telefon oder Email mit uns auf.  


Einer unserer Studienberater wird gemeinsam mit Ihnen besprechen, ob diese Studie für Sie in Frage kommen könnte.

 

Wir freuen uns über Ihr Interesse. Weitere Informationen erhalten Sie unter

Telefon: 06172- 26 79 573

WhatsApp: 0178- 35 53 75

E-Mail: forschungszentrum@dr-schoell.de

 

Die Teilnahme an der Studie ist kostenfrei.
Die endgültige Entscheidung über die Eignung einer Studienteilnahme trifft der Prüfarzt.