Rückenschmerz - Programm


 

Forschungs- und Präventionszentrum (FPZ) - Deutschland den Rücken stärken

 

Rückenschmerzen? Es gibt jetzt ein Programm, das wirklich hilft!

 

Seit 1990 gilt das FPZ Konzept, die „Integrierte Funktionelle Rückenschmerztherapie“, in Wissenschaft, Medizin und Wirtschaft als vorbildlich und richtungsweisend.

 

Das FPZ Konzept gliedert sich in drei Maßnahmen, die systematisch aufeinander aufbauen:

 

  1. die Analyse
  2. das Aufbauprogramm
  3. das weiterführende Programm

 

Auf Basis der Analyseergebnisse wird für Sie ein maßgeschneidertes Therapieprogramm entwickelt und unter individueller Betreuung durchgeführt.

 

 

Hohe Wirksamkeit

Die Teilnehmer am FPZ Konzept profitieren gesundheitlich in vielfältigster Weise. So verbessern sich die vorhandenen Rücken- und/oder Nackenschmerzen bei 93.5 % aller Patienten und durchschnittlich jeder zweite erlangt völlige Beschwerdefreiheit.

 

Sechs gute Grüne für das FPZ Konzept.

 

  1. Einzigartige Wirksamkeit

Das FPZ Konzept gilt als „Die Formel 1 des Rückentrainings“. Sie erreichen bereits mit ein bis zwei Therapieeinheiten á 60 Minuten pro Woche optimale Erfolge.

 

  1. Vorbildliche Sicherheit

Mehr als 95 % der Patienten können das Programm vollständig absolvieren. Das Verletzungsrisiko und die Gefahr, dass Sie die Therapie abbrechen müssen, ist minimal.

 

  1. Hochwertige Qualität

Im Rahmen anonymer Befragungen bewerten durchschnittlich 89 % der Teilnehmer die Qualität des FPZ Konzepts mit der maximal möglichen Punktzahl.

 

  1. Intensive individuelle Betreuung

Im FPZ Konzept werden Sie individuell betreut. Das garantiert Ihnen ein maßgeschneidertes Training mit optimaler Effizienz.

 

  1. Ideale Rahmenbedingungen

FPZ kultiviert internationale Standards in Punkto Dienstleistung. Wir heißen jeden Patienten persönlich willkommen und bieten ihm Bedingungen rund um die Therapie.

 

  1. Von führenden Kassen empfohlen

Führende private und gesetzliche Krankenkassen ermöglichen Ihnen die Teilnahme am FPZ-Konzept. Alle teilnehmenden Krankenkassen finden Sie unter:

www.fpz.de/patienten/foerdernde-krankenkassen

 

Interessiert?

Dann wenden Sie sich an uns, Ihr FPZ Rückenzentrum: Dr. med. Irma Schöll

 

Im Rahmen  der Präventationsprogramme übernehmen die gesetzlichen sowie die privaten Krankenkassen die Kosten für den Kurs. Hier können Sie sich direkt auf der Homepage FPZ-Deutschland den Rücken stärken informieren.

 

Fragen Sie unsere Sprechstundenhilfen danach. Wir informieren Sie gern über das Programm "Deutschland den Rücken stärken". Die Terminvereinbarung erfolgt über unsere Rezeption unter der Telefonnummer 06172 - 45 15 25.

 

 

>> Weiter zu Stoßwellentherapie